Rat und Hilfe für Kinder und Jugendliche

Erst mal reden ...

Dir geht es aus irgendwelchen Gründen nicht gut, Du hast Streß oder fühlst Dich mit einem Problem allein? Egal, was es ist, Du kannst dann zunächst mal bei uns anrufen (06144-8750) oder uns jugendpflege [at] bischofsheim.de (schreiben). Wir hören Dir zu. Du entscheidest was Du erzählen willst und ob es etwas gibt, das wir für Dich tun können. Du musst Deinen Namen nicht sagen und es kostet nichts.
 

Kinder- und Jugendtelefon: 116 111

Gibt es etwas, das Dich unglücklich macht und Dich denken lässt: „Ich weiß nicht mehr weiter.“ Die Leute von „Die Nummer gegen Kummer“ stehen Dir zur Seite und sprechen mit Dir darüber. Dabei ist es egal, was dich gerade bedrückt. Der Anruf kostet nichts und du musst Deinen Namen nicht sagen. Die Telefonnummer ist
116 111 und Du kannst montags bis samstags von 14 - 20 Uhr).
 

Du hast echt große Probleme in Deiner Familie?

Dann musst Du damit nicht allein bleiben. Du kannst ganz in der Nähe mit jemandem darüber reden und - falls das nötig ist - kannst Du auch Schutz bekommen. Wenn Du Dich alleine nicht traust, kommen wir mit. Unsere Ansprechpartnerin ist Frau Rademacher. Sie ist telefonisch (06152 989-499) erreichbar, per s.rademacher [at] kreisgg.de (Mail) oder in Groß-Gerau:
Kinder- und Jugendhilfe (Allgemeiner Sozialer Dienst)
 

jugend.support: Rat- und Hilfe für Kinder und Jugendliche

Die Plattform jugend.support vermittelt Kindern ab 12 und Jugendlichen Rat und Hilfe bei Stress im Netz, aber auch darüber hinaus. Sie ist zentrale Anlaufstelle für schnelle und passende Hilfen, Beratungsstellen und Ansprechpartner*innen.
jugend.support
 

Hilfe bei "Problem-Eltern"

In Deiner Familie gibt es Sucht, Gewalt und/oder psychische Erkrankungen? Dann kannst Du Dich an "kidkit" wenden. Dort wird Dir bei Deinen Problemen geholfen. Du kannst zwischen der Online-Beratung, dem Einzel-Chat oder Gruppen-Chat wählen.
kidkit
 

Ein Erwachsener will Sex mit Dir machen?

Wenn Dich ein Erwachsener anfassen möchte (zum Beispiel an der Scheide, am Penis, an der Brust oder am Po) ist das nicht richtig. Erwachsene dürfen das nicht machen. Dazu sagt man "Sxueller Missbrauch" und das ist verboten! Viele Kinder schämen sich. Sie denken, dass sie selbst daran schuld sind. Aber das stimmt nicht! Kinder brauchen dann Hilfe. Wenn Dir etwas ähnliches passiert ist, findest Du hier Menschen, die Dir helfen:

Alle Fragen rund um Liebe und Sexualität

beantworten Dir die Leute von profamilia. Sie sind ganz in der Nähe. Zum Beispiel in Rüsselsheim, in der Lahnstraße 30. Du erreichst sie telefonisch (06142 12142) oder per ruesselsheim [at] profamilia.de (Mail).
pro familia

Du kannst Dich aber auch auf der Website "Loveline" informieren:
loveline.de
 

Lesbisch, schwul, bi? Fragen über Fragen.

Wenn Du Dich gerade mit einer dieser Fragen beschäftigst und alleine nicht weiter kommst können schon mal erste Infos ganz hilfreich sein:
Liebesleben
 

Mädchen oder Junge? Mädchen und Junge?

Es gibt Menschen, die ihr von außen zugewiesenes Geschlecht passend finden und die sich damit identifizieren. Und es gibt Menschen, die das nicht tun. Und dann gibt es auch Menschen, bei denen das von außen zugeschriebene Geschlecht nicht eindeutig ist, die zwischen verschiedenen Geschlechtern leben. Das klingt ganz schön kompliziert … Hier erfährst Du mehr darüber:
Liebesleben
 

Du fragst Dich ob das schon Sucht ist ...

zu oft Essen, Alkohol, Joints, Games, Tabletten, Erbrechen oder Ähnliches. Das kannst Du kostenfrei und ohne Deinen Namen zu nennen mit echten Profis live oder online herausfinden:

Suchtberatung Rüsselsheim

Jugend-, Drogen- und Suchtberatung Mörfelden-Waldorf

drugcom.de